Moletai Ethnokosmologisches Museum

 

Moletai ist ein kleines Örtchen etwa 60 km nördlich von Vilnius und südlich von Utena gelegen. In der Nähe befindet sich das sehenswerte und einzigartige "Ethnokosmologische Zentrum". Es wurde hier mitten auf die grüne Wiese gebaut, weil man am alten Standort in Vilnius wegen Staub und dem Streulicht der Straßenlaternen die Sterne nicht mehr sah. Das Observatorium und das 2007 neu gebaute Besucherzentrum gehören zur Universität Vilnius. An dem futuristischen und sehr gelungenen Ethnokosmologischen Museum durften sich die litauischen Architekten austoben und bewiesen einmal mehr den guten und extravaganten Geschmack der Litauer.

 

Leider auch typisch für Litauen sind die Baukosten von fast 22 Millionen Litas (davon trug die EU 2/3) und die hohen Folgekosten, die durch zahlende Besucher nicht hereinzubekommen sind. Nun fehlt Geld für die Ausstattung des Museums und man behilft sich etwas mit Provisorischem.

 

Das Observatoriums Museum beherbergt zwei Teleskope mit 40 und 80 cm Durchmesser, mit denen die Besucher bei gutem Wetter die Sterne und die Sonne anschauen können. Das eigentliche Observatorium steht etwas weiter weg im Wald.


Größere Kartenansicht

Das Ethnokosmologische Museum von oben. Die Anfahrt ist gut ausgeschildert. Etwa 10 km vor Moletai, aus Utena kommend, biegt eine Straße nach links Richtung Museum ab. Der dann ca. 4 km folgen. An der Kreuzung steht ein Schild.

 Ethnokosmologisches Zentrum Moletai Litauen

Oben auf den dem Turm und der wie ein Ufo geformten Kuppel sind die Teleskope

Moletai Ausstellung Litauen

Eines der Ausstellungsräume im Museum

Ethnokosmologisches Zentrum Moletai Litauen 

Blick auf die aus Findlingen gebildete Sonne

Ethnokosmologisches Zentrum Moletai Litauen

Die futuristische Aussichtskuppel. Darüber ist eines der Teleskope

Ethnokosmologisches Zentrum Moletai Litauen

Tipp: Man sollte sich zum Besuch möglichst einen Tag mit klarem Himmel aussuchen und bei der Buchung telefonisch fragen, ob man durch die Teleskope schauen kann.

 

Das ethnokosmologische Museum ist das erste Museum solchen Typs in der Welt. Ethnokosmologie spiegelt die Beziehungen des Menschen und der Menschheit mit dem All wider und stellt die deren Erscheinung im Leben dar (Traditionen, Ritus, Wissenschaft, Technik, Literatur, Kunst, Technik, Religion, Philosophie, Futorologie, wissenschaftliche Phantastik). Die Hauptaufgabe des Museums ist es, Exponate zu sammeln, zu katalogisieren, zu bewahren, wissenschaftlich zu forschen, auszustellen und die Besucher über die Auseinandersetzung des Menschen und der Menschheit mit der kosmischen Welt zu informieren. 

Quelle Ethnokosmologisches Museum


Adresse: Kulionių kaimas, LT-33354, Čiulėnų seniūnija, Molėtų rajonas.
Tel./Fax +370 383 45 424.
E-mail astro[at]moletai.omnitel.net 

 

Zurück

Wir bei alles ueber Litauen verwenden Cookies, Google Maps und Google Analytics.
Weitere Informationen Ok