Aušros Vartai - Die Schwarze Madonna von Vilnius

 

Das Tor der Morgenröte, auf litauisch Aušros Vartai, ist das letzte noch erhaltene Stadttor von Vilnius.

 

Tor der Morgenröte Vilnius

Ausros Vartai, Tor der Morgenröte oder auch Medininkai Tor

 

Es wird auch Medininku Tor genannt, weil alle Leute, die in die Richtung Medininkai (an der weißrussischen Grenze, dort gibt es eine Burgruine) oder Minsk wollten, die Stadt über dieses Tor verlassen mussten. Oben im Tor befindet sich die Schwarze Madonna, eine der Hauptsehenswürdigkeiten von Vilnius.

 

Eingang zur Madonna und Theresienkirche

Eingang zur Kapelle (rechts gehen die Stufen hoch) und in die schöne Theresienkirche (nach links)

 

Links durch die Tür kann man über 40 Stufen die Kapelle erreichen (dort befindet sich die Madonna), oder man geht unten links den Gang entlang zur St.Theresienkirche.  

 

schwarze madonna vilnius

Von Polen, Litauern und Russen gleichermaßen verehrt.

 

Oben im Tor kann man durch das Fenster die "Schwarze Madonna" sehen, ein Bild aus dem 17. Jahrhundert. Weil ihr Wundertaten nachgesagt wurden, blieb die Kapelle mit der Ikone von den Zerstörungen der russischen Besatzer (im Gegensatz zu manch anderem Gebäude) verschont.

Eigentlich heißt das im 17. Jahrhundert gemalte Bild "Heilige Jungfrau Maria Mutter der Barmherzigkeit", wird aber wegen ihrer Hautfarbe "Schwarze Madonna" genannt.

 

Schwarze Madonna ilnius Litauen

Auf acht Eichenbretter gemalt und mit Silber überzogen

 

Die Madonna wird von Katholiken, wie auch von Russisch-Orthodoxen und Unierten verehrt und zählt in Litauen und Weißrussland zu den bedeutendsten Heiligtümern. Sie ist eine der wenigen Madonnenbilder ohne Kind.

ausros vartai

Ihr Haupt schmücken zwei Kronen: Die eine verkörpert ihre Stellung als "Himmelskönigin", die andere ihre Funktion als Königin von Polen. (Siehe auch "Polnisches Problem Vilnius )

 

Schwarze Madonna Vilnius nah

Bei Renovierungen wurden 2687 Nagellöcher gezählt

 

Der frühere polnische Präsident (und in Vilnius geborene) Jozef Pilsudski und Papst Johannes Paul II. waren schon hier.

Schwarze Madonna Vilnius Ausros Vartai

Ein schöner Ort in sich zu kehren oder die Aussicht auf die Altstadt zu genießen                      

 

Wandschmuck Tor der Morgenröte Wilna

Die Wände sind mit Votivgaben aus Silber bedeckt

 

Wandschmuck Ausros Vartai

 Die ziemlich kleine Kapelle

 

Tor der Morgenröte Wandschmuck

Dankesgaben von rund 8000 Gläubigen

 

blick von der ausros vartai vilnius

 Blick von der Kapelle auf die Altstadt

 

In dieser Straße gibt es einige Bernsteinschmuckgeschäfte.

Medininkai Tor von aussen gesehen

 Das Medininkai Tor (oder Ausros Vartai) von außerhalb der Innenstadt gesehen

 

Von hier aus geht es zum Hauptbahnhof von Vilnius.

 

Zurück