Gurkenfest in Kedainiai – Geschichte und Tradition 

 

Von Edita Mongirdaite

 

Kedainiai Litauen Gurkenfest Deko      Kedainiai Gurken

Gurken gehören untrennbar zur Kultur von Kedainiai. Die Bürger der Stadt können den Gurken nicht entkommen: wo auch immer sie hingehen, überall werden sie gefragt, ob denn die Gurkenernte gut wäre. Niemand kann mit Sicherheit sagen, wer, wann, wo und warum mit der Gurkenzucht anfing. Glaubt man den Historikern, wurden die Gurken von den Karaiten (Karäer) nach Litauen gebracht. Nach historischen Quellen war der Anbau von Gemüse, inklusive Gurken, schon im 17. Jahrhundert weit verbreitet.

Gurkenfest Kedainiai Litauen     Kedainiai Litauen Gurkenfest 2

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts nahm die Bevölkerung in Kedainiai enorm zu. Juden machten damals bis zu 60 % der Einwohner aus. Sie sollen auch das Geschäft mit den Gurken in Kedainiai begonnen haben. Gemüsezucht und Landwirtschaft waren eine Möglichkeit um der Armut und dem Hunger zu entfliehen. Die Eisenbahnlinie, die Kedainiai mit Vilnius, Siauliai, Riga, Moskau und anderen großen Städten verband, verursachte einen enormen Aufschwung des Handels – Gurken aus Kedainiai wurden nun in die Städte von Lettland und Russland transportiert (damals war Litauen vom zaristischen Russland besetzt). In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wuchs die Gurkenproduktion weiter. Bilder aus dieser Zeit zeigen riesige Gebiete mit Gurken und Tomaten. Die Gurkenproduktion entwickelte sich zu einem guten Geschäft für einige große Farmer.

Kedainiai Gurkenfelder Alt     Gurkenfest Kedainiai Felder

In der sowjetischen Zeit nach dem Krieg ging die Gurkenproduktion wieder los. Sie gab vielen Familien in Kedainiai einen zusätzlichen Verdienst, obwohl die Behörden versuchten das Gurkengeschäft einzuschränken. Schafften sie aber nicht. So hörte die Popularität für Gurken in Kedainiai nie auf und nach der litauischen Unabhängigkeit beschloss man die Gurke mit einem Fest zu ehren. Das erste Gurkenfest wurde dann 1997 gefeiert. Seitdem findet es jeden Sommer, am zweiten Samstag im Juli, statt. 

 

Gurkiensuppe Kedainiai              Gurken Svente Litauen

Natürlich steht beim Gurkenfest die Gurke im Mittelpunkt. Die Stadt Kedainiai und die umliegenden Dörfer präsentieren sich jeweils in dekorierten Holzbüdchen, in denen die Gäste unterhalten werden mit Musik, Spielen und Rätseln. Das Publikum wird aktiv eingebunden und hat die Möglichkeit normale und auch außergewöhnliche Gerichte aus Gurken zu probieren.

 

Am 11. Juli 2015 kam es zu einem litauischen Rekord beim Gurkenessen. Beim 18. Gurkenfest von Kedainiai haben 1000 Besucher gleichzeitig eine Gurke gegessen. Das waren 147 kg. Rekord, wie die Agentur "Faktum" feststellte.

 

Das Gurkenfest ist familienfreundlich: es gibt keinen Alkohol! Jedes Jahr gibt es etwas Neues,

 Gurkenstadt Kedainiai

aber immer gibt es eine Menge Gurken!

 

 

 

  • Gurkenfest_Kedainiai01
  • Gurkenfest_Kedainiai02
  • Gurkenfest_Kedainiai03
  • Gurkenfest_Kedainiai04
  • Gurkenfest_Kedainiai05
  • Gurkenfest_Kedainiai06
  • Gurkenfest_Kedainiai07
  • Gurkenfest_Kedainiai08
  • Gurkenfest_Kedainiai09
  • Gurkenfest_Kedainiai10

Simple Image Gallery Extended

Zurück